Archiv der Kategorie: Birding

Orpheusspötter Köcker Hof Teich

Hallo,

bereits gestern fiel ein sehr talentierter Teichrohrsänger am Köcker Hof Teich auf. Ich stand immer vorne (im Süden) habe Aufnahmen gemacht und das in der whatsapp-Gruppe diskutiert.

Heute nachmittag dann die große Überraschung. Als ich an der Bank in dem Einschnitt der Umzäunung stand hörte ich laut und deutlich, dass ein Vogel  oben in der Erle sang und der Teichrohrsänger im Wettstreit rechts daneben. Der Vogel in der Erle war ein Orpheusspötter, wenn mich nicht alles täuscht (habe den Vogel direkt mit Svensson App und meiner Erinnerung an den Vogel an der Blutwiese verglichen.)

2 der schlechten soundfiles, da ich heute nachmittag nur im Vorbeifahren das handy dabei hatte, sind auf ornitho zu hören.

Bitte um Bestätigung.

LG Holger

Üppige Graureiher-Mahlzeit







Lt. „Handbuch“ nehmen Graureiher auch Vögel bis zur Größe von Drossel bis Zwergtaucher zu sich. Heute konnte ich am Steinhorster Becken einen Graureiher beobachten, wie er sich etwa sechs Minuten lang mühte, eine junge Ente zu verschlingen, die sicher am oberen Ende des für Graureiher zugänglichen Größenspektrums einzuordnen ist. Ob der Reiher die Ente selber geschlagen hat, oder ob es sich um einen Aasfund handelte, konnte ich nicht mehr erkennen. Jedenfalls hatte der Vogel große Schwierigkeiten, diesen Brocken zu bewältigen. Mehrfach ließ er die Beute ins Wasser fallen, um dann ziemlich aggressiv wieder zuzustoßen und erneut aufzunehmen. Letztlich gelang es ihm, die Ente mit dem Kopf voran herunter zu würgen. …“Und vom leckeren Entenschmaus schauen nur noch die Füße ´raus“… Erstaunlich, was so durch Schnabel und Schlund eines Reihers passt!

 

MfG

Manfred Kolleck

Wespenbussardpaar Bi-Theesen




 

Hallo,

bei Freunden kam ein kleiner Waldkauz nicht mehr alleine auf seinen Brutbaum, eine uralte Weide in Bi-Theesen. Aus Vorsicht vor streunenden Katzen haben wir ihn dann wieder in den Baum gesetzt, wo er direkt abends wieder gefüttert wurde.

Heute überflog mich ein dunkler Wespenbussard. Im Vergleich zu einem Bild vom 2.6.2019 habe ich mit Freude festgestellt, dass es sich wohl um ein Paar handelt, welches sich in der Gegend um den Köcker Wald aufhält (sicher nicht genau dort, sonst hätte man sie wohl schon öfter gesehen und ich es nicht hier gemeldet ;-))

LG Holger