Brutverdacht?

Gestern Abend flog eine männliche Rohrweihe über die Feuchtfläche Heemke im Huntebruch nördlich des Dümmers. Natürlich gingen sofort alle Kiebitze und Uferschnepfen in die Luft, um den ungebetenen Gast zu verscheuchen. Ich habe erst bei der Kontrolle der Aufnahmen bemerkt, welche Protestler sich mit ins Getümmel geworfen hatten.
Vermutlich ist die Tatsache, dass die Stelzenläufer schon seit einiger Zeit vor Ort sind ein starkes Indiz, dass sie dort brüten. Ich konnte vor ein paar Tagen beobachten, wie ein Individuum einen Artgenossen verscheuchte. Aber dieses Verhalten wäre doch recht ungewöhnlich, wenn sie sich nicht Sorgen um Gelege oder Nachwuchs machen würden, oder?

Ein Gedanke zu „Brutverdacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.