Efeu, Kolkraben





Hallo,

bei uns iin Bielefeld Theesen zur Zeit im Efeu, der durch sein Alter bis unten hin im Frühwinter die letzten Blüten für die Insekten stellt und jetzt als letztes, bzw. erstes viele Beeren trägt, eine Versammlung der Drosseln der Umgebung.

Außerdem heute ein stark verletztes Amselweibchen, bei dem ich mich frage, wer da wohl die Ursache war? Da vor allem der Nacken verletzt und teilweise gerupft war, denke ich, dass Falke oder Eule in Frage kommen.

Was meint Ihr?

Außerdem konnte man heute Flugspiele von 4 Kolkraben über dem Köcker Wald beobachten. Faszinierend.

Was war ich begeistert, als ich vor inzwischen einigen Jahren die erste erfolgreiche Brut nach über 100 Jahren in Bielefeld am Eisernen Anton beobachten konnte 😉

Lg Holger

Ein Gedanke zu „Efeu, Kolkraben

  1. Neben Amseln und Singdrosseln laben sich mehrfach täglich 2 Rotdrosseln an den Beeren unserer Efeupergola (BI-Heepen). Heinz Bongards

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.