Linteler See – Bestimmungshilfe


Heute Nachmittag war die Kolbenente in Gesellschaft von Stockenten und 2 unbekannten ??Enten? am Seeufer zu sehen. Mitten auf dem See zwei unbekannte ??Enten?, vermutlich die gleiche Art wie die beiden in der Nähe der Kolbenente. Wer sind die vier ??Enten?  ?
VG KrisK

6 Gedanken zu „Linteler See – Bestimmungshilfe

  1. Also ich verstehe nicht viel von Wasservogel-Exoten, aber mein Durchblättern des guten alten Match & Burn: Wassergeflügel, brachte mich am ehesten in Richtung Pfeifgänse (Dendrocygninae), was sich durch Internetrecherche noch bestärkte. Die sind recht klein, bei manchen Arten ist die Färbung rötlich, und für manche Arten typisch ist auch diese markante, schräg nach hinten/oben gehende weiße Seitenzeichnung. Nur die Halslänge passt nicht so recht. Da gibt´s eine Reihe Arten, die auch gerne in Gefangenschaft gehalten werden. Nur so als Denkanstoß. Aber sicher bin ich mir keineswegs.

    Holger Sonnenburg

  2. Hallo,
    ich würde auf Gelbbrustpfeifgänse tippen. Die kommen bei uns eigentlich nicht vor, es gibt aber hin und wieder entflohene Exemplare.
    Vor knapp zwei Jahren konnte ich einige in den Rieselfeldern von Münster fotografieren.

    Dazu ein Link zu den Fotos bei den Pentaxians, Beitrag von User Green:
    https://www.pentaxians.de/40456504nx51499/sammelthreads-natur-und-landschaftsfotografie-f57/sammelthread-wasservoegel-t299-s930.html#p542941

    Grüße
    Frank

  3. Vielen Dank ! Da hätte ich noch so suchen können. Werde aber Exoten mal im Hinterkopf abspeichern. Sie sind vermutlich häufiger anzutreffen, auch, weil sich um Verl, Wiedenbrück, Kaunitz herum viele Geflügelzüchter tummeln, die, wie ich gehört habe, viele Exoten halten.
    VG KrisK

  4. Gibt es weitere Bilder? Jan Lehmhuis, von mir befragter Experte für Wasservogelhybriden, könnte anhand weiterer Bilder noch mehr herauskitzeln. Bisher geht er von Gelber Pfeifgans Dendrocygna bicolor aus, das andere könnte seiner Ansicht nach ebenfalls eine sein , aber auch ein Hybrid D. bicolor mit einer anderen dendrocygna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.