Buntspechte



Bei einem Gang durch den Wald bei Tatenhausen mit dem NABU/Bielefeld unter der Führung von Heinz Bongards und A. Bader am 27.05. konnten 3 Höhlen vom Buntspecht gefunden werden, aus denen die Jungvögel laut nach Futter bettelten. Das Ausfliegen steht kurz bevor. Buntspechte sammeln nicht nur Insekten für den Nachwuchs, sondern bedienen sich auch an den in Gärten aufgehängten Meisenbällchen.

A. Bader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.